Logo

Über uns und unsere Geschichte

Früher war alles besser?

Die Käserei Tannzapfenland Käse AG ist seit 1969 im Besitz der Familie Hug. Das Familienunternehmen ist am Tor des Tannzapfenlandes ansässig und steht für höchste Qualität in der schweizerischen Käsebranche.

Seit der Übernahme durch Roger Hug im Jahre 2000 wurde die Produktion stetig vergrössert. Heute werden pro Tag 10’000 Liter Heumilch zu 200 Käselaiben verarbeitet. Es wird zum grössten Teil (etwa 60-70%) Tilsiter (mild, mittel, surchoix) hergestellt. Dieser wird vorwiegend in der Umgebung verkauft. Mit Roger Hug als Geschäftsführer und vier Angestellten wird die Produktion und Käsereifung im Team bewältigt.

Die von der Käseproduktion anfallende Molke wird Mastschweinen verfüttert und die Gülle wird von den Milchlieferanten wiederum als Dünger verwendet. So schliesst sich der Nährstoffkreislauf wieder!

Mit dem Neubau des Käsereifungslagers im Jahre 2015, wurde ein wichtiger Baustein für die moderne Produktion gelegt. Vor Ort können bis zu 30’000 Käselaibe zur Reifung gelagert werden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Käsereifungslager.

Familie Hug (Conny, Silvan, Ramona, Roger)

Chronologie des Betriebs

  • Gründung der Käserei Gupfen im Jahr 1928
  • Emmentaler- und Greyerzerproduktion in kleinem Umfang
  • Umstellung im Jahre 1968 auf Rohmilchtilsiter
  • 1969: Kauf und Übernahme der Privatkäserei durch Guido Hug
  • 1993: Umbau der Produktion
  • 1996: Integration der Nachbarskäserei Horben
  • 2000: Kauf der Käserei durch Roger Hug
  • 2001: Übernahme der Käserei Sonnental
  • 2015: Neubau Käsereifungslager (30’000 Plätze)
  • 2016: Gründung der Tannzapfenland Käse AG und Zusammenlegung mit der Käserei Seelmatten